AGB

Allgemeine Geschäftsbestimmungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom 20.08.2017.

 

  1. Beratung/Training:

I.1. Termin

Ein Termin kann telefonisch, per Mail oder persönlich vereinbart werden.

Bitte erscheinen Sie rechtzeitig zum Termin. Im Normalfall ist nichts mitzubringen.

I.2. Dauer der Beratung/des Coachings

Etwa 45-60 Minuten, bei besonderen Fällen wird im Vorfeld eventuell eine Doppeleinheit vereinbart. Die Beratung/das Coaching ist üblicherweise im 3-4 Wochentakt empfehlenswert

n Akutfällen kann in kürzeren Abständen gearbeitet werden.

Die Terminvereinbarung erfolgt auf Wunsch der Klientinnen.

I.3. Kosten entnehmen Sie der Preisliste

I.4. Absage

Der Termin kann kostenlos 5 Werktage vorher abgesagt werden. Eine spätere Absage wegen Krankheit (mit Arztbestätigung) ist nicht kostenpflichtig. Eine Terminabsage oder Terminveränderung meinerseits erfolgt unverzüglich telefonisch oder schriftlich.

I.5. Nichterscheinen

Ohne Absage werden die Kosten für diesen Termin in Rechnung gestellt.

Für optimale Arbeits-Bedingungen ist Alkohol-, Drogen- oder anderer Suchtmittelkonsum zu vermeiden.

 

  1. Verantwortung:

II.1.Eigenverantwortung

Die Teilnahme am Seminar bzw. beim Coaching ist freiwillig.

Teilnehmende tragen im Rahmen des Seminares inner- und außerhalb der Gruppe /des Coachings Eigenverantwortung für das, was getan wird, jemand bekommt, gibt und erhält.

II.2.Haftung

Der/die Teilnehmende kommt für verursachte Schäden selbst auf. Für jegliche auftretende Schwierigkeiten ist der/die Seminar Leiterin nicht haftbar.

II.3.Aufklärung

Ich bitte die Teilnehmerinnen, über eventuelle gesundheitliche und/oder psychische Probleme bereits im Voraus unaufgefordert Auskunft zu geben. Die energetische Hilfestellung ist kein Ersatz für psychologische oder medizinische Behandlungen.

 

Die Klientin/der Klient versteht, dass Christine Buchegger weder Arzt noch Therapeut ist und keine Diagnosen und/oder Verschreibungen vornehmen wird. Falls sie unterstützende Empfehlungen ausspricht, obliegt es der Verantwortung der Klientin/des Klienten diesen nachzukommen.

Frau Christine Buchegger arbeitet nicht mit spezifischen Krankheiten. Die Klientin/der Klient versteht, dass sie/er im Falle eines spezifisch medizinischen Problems einen Arzt oder einen Spezialisten aufsuchen soll.

Die Klientin/der Klient versteht auch, dass in der energetischen Hilfestellung bestimmte Grenzen existieren, die eine erfolgreiche Arbeit verhindern. Deshalb nimmt sie/er zur Kenntnis, dass unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Medikamenten oder beim Tragen von Schuheinlagen, Hörgeräten, Herzschrittmachern oder anderen Hilfsmitteln die Behandlung u.U. beeinträchtigt oder unmöglich sein kann.

RSS1
Facebook0
Facebook